In kontinuierlich aktualisierten Nachrichtenquellen suchen


Alle News   Nur Deutschland   Nur Österreich   Nur Schweiz

 
Suchergebnis als RSS-Feed
 Mittelbayrische Zeitung (18.06.2016):
Daniele steht im DSDS-Finale

 Mittelbayrische Zeitung (18.06.2016):
DSDS: Daniele wird Zweiter


Vorherige Seite       Nächste Seite




Google News


Wetter - Blitz und Donner über Deutschland - Regionalbahn entgleist - Süddeutsche.de

Süddeutsche.de

Wetter - Blitz und Donner über Deutschland - Regionalbahn entgleist
Süddeutsche.de
Berlin (dpa) - Blitz und Donner vertreiben die Tropenhitze aus Deutschland. Der abrupte Wetterwechsel mit schweren Gewittern und heftigen Regenfällen richtete dabei bis zum Morgen erhebliche Schäden an. Besonders betroffen waren der Südwesten ...
"Southside"-Festival: Wegen Unwetter abgebrochen, 25 VerletzteSPIEGEL ONLINE
Hochwasser | Unwetter treffen den Südwesten: Verletzte bei MusikfestivalBILD
"Southside"-Festival abgebrochen: 25 Menschen verletztRP ONLINE
VIP.de, Star News -TONSPION -Schwarzwälder Bote -tagesschau.de
Alle 53 Artikel »

Nach Brexit-Entscheidung: Fast eine Million Stimmen für ein zweites Referendum - FAZ - Frankfurter Allgemeine Zeitung

FAZ - Frankfurter Allgemeine Zeitung

Nach Brexit-Entscheidung: Fast eine Million Stimmen für ein zweites Referendum
FAZ - Frankfurter Allgemeine Zeitung
Brexit? Nicht mit uns, denken sich Hunderttausende Briten und fordern ein weiteres Referendum über die EU-Mitgliedschaft. Und viele Londoner wollen ihre Hauptstadt am liebsten unabhängig erklären. 25.06.2016. Teilen · Twittern · Teilen; E-mailen. © dpa.
Presse-Echo zum Brexit | ?Die Briten werden ihre Entscheidung bereuen?BILD
Kommentar: Die Deutschen müssen die neuen Briten seinDIE WELT
Juncker befürchtet weitere Ausstiegs-ReferendenN24
WirtschaftsWoche -FOCUS Online -RP ONLINE -n-tv.de NACHRICHTEN
Alle 1.403 Artikel »

Krisentreffen nach dem Brexit: Steinmeier: EU darf nicht in Depression verfallen - n-tv.de NACHRICHTEN

n-tv.de NACHRICHTEN

Krisentreffen nach dem Brexit: Steinmeier: EU darf nicht in Depression verfallen
n-tv.de NACHRICHTEN
Mit sechs Staaten in einer Wirtschaftsgemeinschaft begann die Europäische Union. Die Außenminister dieser Gründerstaaten treffen sich nun in Berlin, um über die Zukunft ihres Projekts nach dem Brexit zu beraten. Gastgeber Steinmeier warnt vor allzu ...
Diplomatie: Steinmeier ruft zu Bewahren europäischer Errungenschaften aufDIE WELT
Außenminister aus den sechs ?EU-Gründerstaaten? beraten über BrexitBerliner Zeitung
BREXIT: Außenminister aus den sechs 'EU-Gründerstaaten' beraten über BrexitFAZ - Frankfurter Allgemeine Zeitung
shz.de -Deutschlandfunk -Deutsche Welle -Kurier
Alle 63 Artikel »

Deutschlands führende Nachrichtenseite. Alles Wichtige aus Politik, Wirtschaft, Sport, Kultur, Wissenschaft, Technik und mehr.


Schweizer Jungstar Embolo: Talent auf Durchreise
Um 15 Uhr trifft die Schweiz im EM-Achtelfinale auf Polen. Eine wichtige Rolle könnte dabei Breel Embolo spielen, der Liebling der Eidgenossen. Er zählt zu den größten Talenten Europas.

Polens Stürmerstar: Die Leiden des Robert Lewandowski
Robert Lewandowski ist einer der besten Stürmer der Welt, doch bei der EM hat er noch nicht getroffen. In Polen rätseln sie über die Gründe. Der frühere Bundesligaprofi Juskowiak vermutet: Der Star ist müde.

Verbot aufgehoben: US-Militär will sich für Transgender öffnen
Die USA setzen Zeichen für mehr Toleranz: Nach Homosexuellen dürfen bald auch Transgender Soldaten der US-Armee werden. Außerdem erklärte Obama eine Schwulenbar zum Nationaldenkmal.

Heute in den Feuilletons: Abgekartetes Spiel mit der Empörung
Die Feuilletons stellen sich hinter den designierten Volksbühnen-Intendanten Chris Dercon. Die "Welt" lernt in Eisenach Johann Sebastian Bachs judenfeindliche Seite kennen. Der Zynismus beginnt nicht erst bei der Aktion "Flüchtlinge fressen" schreibt Sieglinde Geisel auf "tell".

EM-Schauplatz Saint-Étienne: Anpfiff in der Arbeiterstadt
Am Nachmittag steigt in Saint-Étienne das erste Achtelfinale der Fußball-EM. Die ehemalige Bergbaustadt will unbedingt ihr Arbeiterimage ablegen - und mit kreativen Ideen Touristen anlocken.

Personalnot: Bundespolizei zieht Kräfte vom Kölner Bahnhof ab
Die nach Silvester intensivierten Sicherheitsmaßnahmen im Kölner Hauptbahnhof sind zurückgefahren worden. Nach SPIEGEL-Informationen wurden zuletzt immer wieder Beamte abgezogen, um andernorts Lücken zu schließen.

25 Verletzte: "Southside"-Festival wegen Unwettern abgebrochen
Zehntausende Feiernde mussten vor Blitz und Starkregen flüchten: Die Betreiber haben das "Southside"-Festival in Baden-Württemberg abgesagt - während des Unwetters hatten sich 25 Besucher verletzt.

Tipps für Anleger und Fahrer: So können sich VW-Opfer wehren
VW-Geschädigte können hoffen: Die Finanzaufsicht BaFin hat den Ex-Vorstand wegen des Verdachts auf Marktmanipulation angezeigt. Wie Anleger und Autobesitzer an ihr Recht kommen - der Überblick.

n-tv.de, Berlin, Washington, Brüssel - überall. n-tv berichtet von allen wichtigen Schauplätzen der Innen- und Außenpolitik.


Lehren aus NSU-Entwicklung: BKA-Chef warnt vor rechten Terrorzellen
Rechtspopulisten liefern zunehmend den geistigen Nährboden für Gewalttaten gegen Flüchtlinge. BKA-Chef Münch fürchtet inzwischen eine Radikalisierung, die zu rechtsterroristischen Strukturen führen könnte.

Was wird aus Erasmus+?: Wissenschaftler hadern mit Brexit
Die Entscheidung gegen Europa hat für Großbritannien auch im Bereich der Wissenschaft empfindliche Auswirkungen. Streichung von Forschungsgeldern und Abwanderung von Spitzenkräften sind nur einige davon. Auch deutsche Studenten trifft es.

Krisentreffen nach dem Brexit: Steinmeier: EU darf nicht in Depression verfallen
Mit sechs Staaten in einer Wirtschaftsgemeinschaft begann die Europäische Union. Die Außenminister dieser Gründerstaaten treffen sich nun in Berlin, um über die Zukunft ihres Projekts nach dem Brexit zu beraten. Gastgeber Steinmeier warnt vor allzu negativen Gefühlen.

Nach dem Brexit: Juncker: Weitere Referenden sind möglich
Der Brexit könnte Rechtspopulisten ermutigen, in ihren jeweiligen Ländern ein ähnliches Austritts-Referendum auf den Weg zu bringen - davon ist jedenfalls der EU-Kommissionspräsident überzeugt. Im selben Atemzug tritt Juncker gegen den britischen Premier nach.

Keine Verschmelzung mit Irland: Nordiren lehnen Vereinigungs-Referendum ab
Ein Großteil der nordirischen Bevölkerung wäre gerne weiterhin Teil der Europäischen Union, wie die Ergebnisse des Brexit-Referendums zeigen. Die nordirische Sinn-Féin-Partei schlägt daraufhin einen Volksentscheid vor, der genau das ermöglichen soll.

Liveticker zum Brexit-Referendum: +++ Das geschah am Freitag, 24.06.2016 (Teil II) +++

"Ganzer Kontinent in Geiselhaft": Schulz kritisiert Camerons Rücktrittspläne
Der britische Premierminister möchte nach dem Brexit die Konsequenzen ziehen und zurücktreten - allerdings erst im Oktober. EU-Parlamentspräsident Schulz hält das für parteiinterne Taktiererei der Konservativen und findet klare Worte für Camerons Pläne.

Raus aus der EU: Die Briten schocken Europa
Die Briten entscheiden sich per Referendum für einen Austritt aus der EU. Kommissionspräsident Juncker bringt es auf den Punkt: "Das, was die Briten entschieden haben, ist keine mittlere sondern eine vollumfängliche Katastrophe." Und nicht nur in Brüssel heißt es: Wir müssen handeln.

Vorwurf der Korruption: Russischer Gouverneur festgenommen
Geht es um Korruption oder gibt es auch einen politischen Hintergrund? In Moskau wird ein bekannter Gebietsgouverneur festgenommen, er soll Schmiergeld bei sich gehabt haben. Brisant ist, dass der Politiker einst zur Opposition gehörte.

Spendenkonten bei Flutkatstrophen | Trolley Truck | Bios Life Slim  |  Impressum | Über Wagon